Akupunktur

Die Akupunktur ist eine chinesische Heilmethode deren Ursprünge vermutlich bereits um die 4000 Jahre v.Chr. liegen, worauf Funde von Steinnadeln hindeuten.
Ziel der Akupunktur ist es, ein energetisches Gleichgewicht zwischen den polaren Kräften Yin und Yang herzustellen. Hierzu werden physikalische Reize auf genau definierte Punkte ausgeübt um heilend auf den Organismus einzuwirken. Zum Einsatz kommen dabei klassisch Nadeln oder ein Laser.
Indikationen für eine Akupunkturbehandlung sind beispielsweise:
-Funktionelle und vegetative Störungen wie: Leistungsabfall, Stoffwechselstörungen, Atemwegserkrankungen und urogynäkologische Erkrankungen.
-Störungen des Bewegungsapparates wie Lähmungen und Schmerzsyndrome sowie bei Immunschwäche.